Herzlich Willkommen bei der Dachdecker-Innung Steinfurt

Die traditionsreiche Handwerksbezeichnung „Dachdecker“ ist eigentlich irreführend, denn schon lange befasst sich dieses Handwerk mit weit mehr als nur Dächer zu decken. Das Tätigkeitsfeld der Dachdecker-Meisterbetriebe umfasst beispielsweise auch Abdichtungen von Kellern, Dämmungen von Fassaden, Metallarbeiten zur Dachentwässerung sowie Installation und Prüfung von Blitzschutzanlagen.

Die selbständigen Handwerker des Dachdecker-Handwerks im Kreis Steinfurt haben zur Förderung ihrer gemeinsamen gewerblichen Interessen eine Handwerksinnung gebildet. Die Innung ist damit die regionale Arbeitgeber-Vereinigung der Handwerksunternehmen, die nicht nur wichtige Lobby-Arbeit in Politik und Wirtschaft für die mittelständischen Handwerksbetriebe übernimmt, die Mitglied der Innung sind, sondern auch wertvolle Hilfe leistet und als Ansprechpartner bei Betriebsführungs- und Personalfragen für die Mitgliedsunternehmen zur Verfügung steht.

Weitere wichtige Aufgaben der Handwerksinnungen sind die Pflege des Gemeingeistes und der Berufsehre sowie - entsprechend den Vorschriften der Handwerkskammer - die Regelung und Überwachung der Lehrlingsausbildung sowie die Förderung der beruflichen Ausbildung der Lehrlinge durch überbetriebliche Unterweisungseinrichtungen und die Abnahme von Zwischen-, Gesellen-, Abschluss- und Umschulungsprüfungen.

Getragen wird die Arbeit der Innungen durch Handwerksmeisterinnen und –meister im Ehrenamt, wirkungsvoll und tatkräftig unterstützt von den Geschäftsstellen der Kreishandwerkerschaft.

Profitieren Sie von einer starken Gemeinschaft und informieren Sie sich über die vielfältigen Vorteile einer Mitgliedschaft in den Innungen

Auf einen Blick

Termine

Lossprechung am 31.01.2019 in der Stadthalle Rheine

Informationsveranstaltung: Betriebliches Eingliederungsmanagement

Seit einigen Jahren ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, länger erkrankten Beschäftigten ein betriebliches Eingliederungsmanagement (kurz: BEM) anzubieten. Die Durchführung des BEM ist auch von arbeitsrechtlicher und insbesondere kündigungsrechtlicher Bedeutung. Die Umsetzung eines BEM gilt mittlerweile als Verpflichtung des Arbeitgebers krankheitsbedingte Kündigungen auszusprechen.

Um Sie über die Vorteile und Chancen eines Betrieblichen Eingliederungsmanagement und den damit verbundenen arbeitsrechtlich Notwendigkeiten zu informieren, laden wir Sie herzlich ein für

Mittwoch, den 13. Februar 2019
in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr
ins „Haus des Handwerks“, Laugestraße 51, 48431 Rheine

Nähere Informationen finden Sie hier.

© 2019 KH Steinfurt-Warendorf